Zitat Autor
WirtschaftsKRAFTplus ist in der Tat ein „Plus“ – ein Mehr an Themen, an Hintergründen und an Aktualität. Mit dieser Plattform wird die wirtschaftliche Kompetenz des Standortes Pforzheim medial begleitet und weit in die Region getragen.

Oliver Reitz

Direktor des Eigenbetriebs Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP)

Newsletter Anmeldung

+ monatliche Erscheinung
+ aktuelle Themen und wichtige Termine
+ neue Unternehmensportraits und Unternehmensprofile
Datenverarbeitungshinweis*

Generationswechsel bei Kemmler Baustoffe

Nach 18 Jahren an der Spitze der Niederlassung Pforzheim-Süd hat Andreas Bross die Schlüssel für das kleinere der beiden Handelshäuser jetzt an seinen Nachfolger übergeben. Es ist ein Generationswechsel: Denn der neue Geschäftsführer in Pforzheim-Süd, Nick Weise, ist erst 29 Jahre alt und somit über ein Vierteljahrhundert jünger als Bross, der seit 2003 Niederlassungsleiter und Geschäftsführer in Pforzheim-Nord ist und seit 2004 beide Dependancen in Personalunion geführt hat.
Schlüsselübergabe in der Niederlassung Pforzheim-Süd: Der neue Geschäftsführer Nick Weise (rechts) nimmt den Schlüssel von seinem Vorgänger Andreas Bross (links) entgegen. Pressebild Kemmler Pforzheim

Zwei Jahrzehnte nachdem Kemmler Baustoffe seinen ersten von heute zwei Standorten in der Goldstadt eröffnet hat, ist es zu einer Veränderungen in der Leitung der beiden Niederlassungen gekommen: Nick Weise ist neuer Geschäftsführer der Niederlassung Pforzheim-Süd. Andreas Bross konzentriert sich künftig auf den größeren Standort im Norden der Stadt.

„Wir sind in den zwei Jahrzehnten in Pforzheim stark gewachsen. Daher ist es sinnvoll einen Geschäftsführer für jede Niederlassung zu haben“, ergänzt Bross. Neu-Geschäftsführer Weise erklärt: „Ich freue mich auf die neue Aufgabe“. Der junge Kaufmann ist ein Tiefbau-Experte und hat bereits viele Ideen in seinem Kopf, wie er die Niederlassung Pforzheim-Süd mit ihrem 13 Köpfe zählenden Team in Zukunft weiter ausbauen möchte. Die beiden Standorte in Pforzheim werden auch weiterhin sehr eng zusammenarbeiten, betonen beide.
Der neue Geschäftsführer von Pforzheim-Süd hat die letzten dreieinhalb Jahre die Abteilung Entsorgung bei einem führenden Tiefbau-Großhändler in Herrenberg geleitet und dort mit einem siebenköpfigen Team einen zweistelligen Millionenumsatz verantwortet. „Die Geschäftsführerposition und die Möglichkeit eine Baustoffhandlung eigenverantwortlich zu führen, haben mich allerdings sehr gereizt“, erklärt er die Gründe für seinen Wechsel zu Kemmler Baustoffe.
Als Fachberater im Vertriebsinnendienst, und später auch im Außendienst, hatte Weise nach dem Ende seiner Ausbildung 2016 Kunden wie Straßen- und Tiefbauunternehmen in ganz Baden-Württemberg und bis in die Schweiz hinein betreut – und war zuletzt der Spezialist bei seinem früheren Arbeitgeber für Breitband und Kabelbau. Weise ist 1993 in Nagold geboren und hat nach seiner Mittleren Reife und einer Schichtführertätigkeit in der Systemgastronomie ab 2013 Groß- und Außenhandelskaufmann gelernt.

Mit seinen beiden Standorten in der Goldstadt ist Kemmler Baustoffe der Marktführer im Baustoff- und Fliesenfachhandel in der Region. Im Dezember 2022 kann die Niederlassung Pforzheim-Nord bereits ihr 20-jähriges Bestehen feiern. Der mehrfach erweiterte Standort bietet bis heute die modernste und größte Fliesenausstellung in der Umgebung. 2001 hatte Kemmler in Ötisheim die Filiale der Firma Mühl gekauft und sich nur wenige Monate später für einen Neubau im bestens gelegenen Gewerbegebiet Hohenäcker/Obsthof nahe der Autobahn-Auffahrt Pforzheim-Nord entschieden.
Seit Dezember 2004 vestärkt die Niederlassung Pforzheim-Süd das Handelsnetz von Kemmler Baustoffe. Mit diesem zweiten Standort in der Goldstadt führt Kemmler die Baustoff-Fachhandlung der Firma Bergle weiter. Traditionell war dieser Vorgängerbetrieb, dessen zwanzig Mitarbeiter 2004 allesamt von Kemmler übernommen worden sind, bereits besonders stark im Bereich Tief- und Gartenbau. 2014 wurde der Standort, der Richtung Straubenhardt und Bad Wildbad ausgerichtet ist, saniert.

pm/tm

Jetzt Newsletter abonnieren und von vielen Vorteilen profitieren!